Letztes Feedback

Meta





 

Die erste Etappe ist geschafft: Stralsund.


 

Bei sehr wechselhaften Wetter und mit freundlicher Unterstützung des „Niemeier –Heizlüfters“ haben Ecki und ich die erste große Etappe gesegelt : nach Stralsund.

 

Hier einige Highlights bzw. Stationen:

 

NOK.

Der NOK zog sich, wie immer, endlos hin. Zeit um die erste Reparatur durchzuführen:

Die Nähte vom Sprayhood lösten sich auf. Das Ergebnis sieht nicht besonders aus ;-).

 

In Rendsburg haben wir übernachtet. Dann wird die Kanalfahrt nicht so lang.

 

Marina Wendtorf (21. und 22.Mai)

Fürs erste Einwehen hätten wir besser einen anderen Hafen gewählt.

Es blies fürchterlich und wir mussten auf dem Deich kräftig gegen an kreuzen um zur einzigen offenen Kneipe zu kommen. Der Hafen ist ziemlich marode.

 

Fehmarn-Burgstaaken (23.Mai)

Fehmarn empfing uns mit Sonne- endlich!

 

Kühlungsborn- Treff mit Sharon und Thorsten

Während der Überfahrt von Fehmarn nach Kühlungsborn erreichte uns ein Funkspruch von der Sunrise. Sharon und Thorsten sind auf Gegenkurs!

Ein Treffen mitten auf dem Wasser. Die beiden drehten um und es wurde gemeinsam im Hafen von Kühlungsborn gegrillt – unlange über alte Zeiten geklönt ;-).


 

Warnemünde  (26.Mai.)

Von Kühlungsborn gings nach Warnemünde. Hier ergatterten wir einen der seltenen Plätze im Alten Strom. Es gab Fisch satt!

 

 Warnemünde-Barhöft (28.Mai)

Für die lange Etappe mussten wir noch einen Tag Starkwind abwarten. Weil der Darsser Ort nicht angelaufen werden kann, sind nach einigen Kreuzschlägen und Zittern vor Regenschauern 58 Sm im Kielwasser.

 

Hiddensee-Vitte (29.Mai)

Auf dem Weg von Barhöft nach Hiddensee ergab sich die Gelegenheit, die Einstellung unseres Echolots zu überprüfen: Wir hatten bei einer Anzeige von 1,4m Grundberührung ;-).

 

Stralsund (30.Mai)

Die erste Etappe ist geschafft. Erster Crew-Wechsel. Ecki geht Freitag, den 31.Mai, von Bord.

 

Schade, wir waren ein gutes Team. (Wir und der Niemeier-Heizlüfter).

Dafür bekomme ich Besuch aus Hamburg – Nora. Wir besichtigen gemeinsam die Kreidefelsen.


 

3.6.13 18:45

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Nora (3.6.13 22:47)
Rügen war sehr schön, wenn auch unerwartet hügelig


Dirk (4.6.13 10:22)
... und langsam kommt der Sommer. Weiterhin viel Glück

Dirk

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen